X
   
Mediathek
Mediathek
Broschüre

Das Navigationssystem des Gehirns

Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft 2014

Das Forscherehepaar May-Britt und Edvard Moser wurden 2014 für ihre wegweisenden Arbeiten in der Hirnforschung mit dem Körber-Preis ausgezeichnet. Das norwegische Ehepaar entdeckte in Experimenten mit Ratten bislang unbekannte Hirnnervenzellen, die den Nagern eine präzise Orientierung ermöglichen. Kurz nach ihrer Auszeichnung mit dem Körber-Preis erhielten May-Britt und Edvard Moser zudem den Nobelpreis für Medizin.

PDF Download (4 MB)
zurück

Informationen

Datum: 05.09.2014
Ort: Hamburg
Personen: May-Britt Moser, Edvard I. Moser



zusätzliche Informationen:

Mehr zum Körber-Preis

to top