X
   
Mediathek
Mediathek
Download MP3
Audio

Das Schönste und Dümmste, was einem passieren kann

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

In seinem persönlichsten Buch widmet sich der profilierte Soziologe Reimer Gronemeyer dem Altwerden zwischen Leistungsgesellschaft und Jugendwahn. Die Alten sind die Musterschüler der Leistungsgesellschaft: Gesund muss man bleiben, leistungsfähig, selbstständig. Wer das nicht mehr will oder kann, verliert sein Bleiberecht in einer auf Jugendlichkeit getrimmten Gesellschaft, so die bittere Bestandsaufnahme des Bestsellerautors. Dagegen setzt er eine hoffnungsvolle Vision und plädiert für eine neue Kultur der Nachdenklichkeit. Sein Buch ist eine Einladung, den eigenen Umgang mit der großen Aufgabe Alter zu finden. Am 27. November sprach Reimer Gronemeyer mit der Philosophin Svenja Flaßpöhler im KörberForum. Begrüßung: Karin Haist, Leitung des Bereichs Gesellschaft der Körber-Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 26.11.2014
Ort: Hamburg
Personen: Reimer Gronemeyer, Svenja Flaßpöhler



Zusätzliche Informationen:

Informationen zum Buch

to top