X

Mediathek

Video

»Der Grundkonflikt zwischen Russland und Europa ist fundamental«

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Der 165. Bergedorfer Gesprächskreis kam vom 21. bis 23. Mai in Sankt Petersburg zusammen, um die Krise der Beziehungen zwischen Russland und Europa zu diskutieren.

Norbert Röttgen, Vorsitzender des Auswärtigen Ausschusses im Deutschen Bundestag, sprach mit Natalia Konyashina in Sankt Petersburg über seine Sicht auf die angespannten russisch-europäischen Beziehungen und das Selbstbestimmungsrecht der Länder, die Russland zu seiner Einflusssphäre zählt. Gleichzeitig betonte der Außenpolitiker, wie sehr die russische und die europäische Seite aufeinander angewiesen sind.

zurück

Informationen

Datum: 13.06.2017
Ort: Sankt Petersburg
Personen: Norbert Röttgen, Natalia Konyashina

Mehr zu: Russland, Europa


to top