X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Deutscher Studienpreis 2012: Dr. Benjamin Hennig

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Der Geograf Benjamin Hennig hat eine kartografische Methode entwickelt, mit der sich erstmals komplexe sozial- und naturwissenschaftliche Daten in ihrem Bezug zum physischen Raum visualisieren lassen. Für diese Forschungsarbeit erhielt Hennig den Deutschen Studienpreis 2012, den die Körber-Stiftung für herausragende Dissertationen mit besonderer gesellschaftlicher Relevanz vergibt.

zurück

Informationen

Datum: 05.11.2012
Ort: Hamburg
Personen: Benjamin Hennig

to top