X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Deutscher Studienpreis 2014: Dr. Karl Sebastian Mandel

Ein Beitrag zum Schwerpunkt »Lust auf MINT!«

Schwermetalle und Phosphate verschmutzen Gewässer. Aber zugleich steckt im Phosphat kostbarer Rohstoff für die Düngung von Äckern. Der Geo- und Materialwissenschaftler Karl Sebastian Mandel entwickelte kleine Spezialpartikel, die sich im Abwasser gezielt mit den enthaltenen Schad- und Wertstoffen verbinden und anschließend mit einem Magneten herausziehen lassen. Für diese Forschungsarbeit erhielt Mandel den Deutschen Studienpreis 2014, den die Körber-Stiftung für herausragende Dissertationen mit besonderer gesellschaftlicher Relevanz vergibt.

zurück

Informationen

Datum: 01.12.2014
Ort: Hamburg
Personen: Karl Sebastian Mandel

Mehr zu: Forschung


zusätzliche Informationen:

Kurzprofil von Karl Sebastian Mandel

to top