X
   
Mediathek
Mediathek
Video

»Die Babyboomer gehen in Rente. Was das für die Kommunen bedeutet«

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Dr. Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung, spricht über demografische Fakten und kommunale Handlungsempfehlungen. In einem im Auftrag der Körber-Stiftung erstellten Thesenpapier (PDF), das Klingholz vorstellt, werden sechs Thesen zum Übergang der Babyboomer in die nachberufliche Phase aufgestellt. Vom Arbeits- und Wohnungsmarkt, über soziale Isolation bis hin zu neuen Engagementformen hat diese Entwicklung Einfluss auf alle Lebensbereiche und kann vor allem vor Ort von den Kommunen gestaltet werden.

zurück

Informationen

Datum: 15.11.2018
Ort: Hamburg
Personen: Reiner Klingholz



zusätzliche Informationen:

Körber Demografie-Symposium 2018

to top