X
   
Mediathek
Mediathek
Video

»Die digitale Alphabetisierung« – Keynote von Valerie Mocker zum Digital Summit 2020

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Ein lesendes Volk – das war für Menschen vor fast 200 Jahren unvorstellbar. Heute ist es selbstverständlich, dass alle Kinder lesen und schreiben lernen. Denn die Alphabetisierung der gesamten Bevölkerung – nicht nur einzelner Eliten – ist der Grundstein für Chancengerechtigkeit und gesellschaftliche Teilhabe. Im digitalen Zeitalter stehen wir vor der Herausforderung einer neuen, einer digitalen Alphabetisierung. Valerie Mocker ist überzeugt, dass das Thema »Digitale Mündigkeit« ganz oben auf die politische Agenda gehört, damit die Digitalisierung kein Eliteprojekt bleibt, sondern zu einem echten Gesellschaftsprojekt wird. Andere Länder haben sich bereits auf den Weg gemacht und Initiativen gestartet, um ein grundlegendes Verständnis digitaler Technologien und Prinzipien in der Bevölkerung aufzubauen. Was können wir in Deutschland von Ländern wie Finnland oder Großbritannien lernen? Wie können Menschen ermutigt und befähigt werden, die Digitalisierung mitzugestalten, statt sich ihr nur ohnmächtig ausgeliefert zu fühlen? Welchen Job muss die Politik erledigen, welchen Beitrag kann Schule leisten?

Valerie Mocker ist Vorkämpferin für eine Digitalisierung, von der alle profi tieren. Sie ist Direktorin bei Nesta, dem Fonds für soziale Innovationen, und eine gefragte Rednerin im In- und Ausland. Valerie wurde in die »40 unter 40«-Liste deutscher Führungskräfte des Capital-Magazins aufgenommen. Bevor Valerie 2013 zu Nesta in London stieß, arbeitete sie im Technologie-, Innovations- und Policy-Bereich in Deutschland, Spanien, Peru und Großbritannien und forschte im Bereich Verhaltensökonomie.

zurück

Informationen

Datum: 21.02.2020
Länge: 00:59:12
Ort: Hamburg
Personen: Valerie Mocker



zusätzliche Informationen:

Digital Summit

to top