X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Die Grenzen des Machbaren erweitern – Digitalisierung und Biotechnologie (Hamburger Horizonte 2019)

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Kathrin Zinkant im Gespräch mit Burkhard Göke, Ärztlicher Direktor und Vorstandsvorsitzender Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, Bart de Witte, Hippo AI Foundation, Jochen Maas, Geschäftsführer Forschung & Entwicklung bei Sanofi-Aventis Deutschland, und Urban Wiesing, Universität Tübingen, Institut für Ethik und Geschichte der Medizin, über Grenzverläufe und -verschiebungen im Bereich digitaler medizinischer Möglichkeiten. Zentrale Fragen sind: Wo sind die größten Fortschritte zu erwarten und wie kommen diese zum Patienten? Wo liegen die Gefahren der neuen Technologien? Was wird auf Akzeptanz stoßen und was nicht? Wie weit dürfen hier Grenzen verschoben werden? Welche Rolle spielt das Vertrauen in ärztliche Urteilskraft? Was bedeuten diese Entwicklungen für die medizinische Ausbildung?

Die jährlich stattfindende Konferenz Hamburger Horizonte bringt hochkarätige Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler mit Experten aus Politik, Wirtschaft, Kultur und dem Hamburger Publikum zusammen. Ziel ist der offene Austausch über Themen, an deren wissenschaftlichen Bearbeitung die Gesellschaft ein besonderes Interesse hat. Die Konferenzreihe findet in Kooperation mit der Akademie der Wissenschaften in Hamburg, der Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung und der Universität Hamburg statt. Die erste Veranstaltung in diesem Format war zugleich die Auftaktkonferenz zur Gründung des Hamburg Institute for Advanced Study (HIAS).

zurück

Informationen

Datum: 22.11.2019
Ort: Hamburg


zusätzliche Informationen:

Hamburger Horizonte

to top