X
   
Mediathek
Mediathek
Video

»Es gibt eine ständige Reglementierung«

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Die russische Medienbeobachterin Arina Borodina hat zahlreiche Publikationen und Hintergrundanalysen zum russischen Fernsehen veröffentlicht. Zudem hat sie alle zentralen Persönlichkeiten des russischen Fernsehens interviewt, vom Manager bis zum Hauptnachrichtenmoderator. Im Gespräch mit Natalia Konyashina erklärt sie, welche Themen und Inhalte die Medienberichterstattung in Russland heute dominieren, in welcher Form kritischer Journalismus in Russland möglich ist und inwieweit Druck auf Journalisten ausgeübt wird.

zurück

Informationen

Datum: 31.10.2016
Ort: Hamburg
Personen: Arina Borodina, Natalia Konyashina

Mehr zu: Medien, Russland


to top