+
Mediathek
Download MP3
Audio

Forscher fragen: E-Mobil?

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Seit Nikolaus Otto, Gottlieb Daimler und Carl Benz in den 1880er Jahren den Verbrennungsmotor erstmals für die Straße nutzbar machten, gilt das Automobil als Symbol deutscher Innovationsfähigkeit. Doch heute steht »Nachhaltigkeit« auf der politischen Agenda: Elektroautos sollen auf die Straßen kommen – eine Millionen bis 2020. Ein hehres Ziel: Aktuell sind lediglich rund 12.000 E-Fahrzeuge unterwegs. Über 99 Prozent aller PKW fahren ausschließlich mit Verbrennungsmotor. Das in dem Bereich der Batterieforschung führende Institut Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung (ZSW) leitet Werner Tillmetz. Er weiß, welche Leistungen Batterien und Brennstoffzellen derzeit erbringen können, kennt aber auch die mit Größe, Reichweite und Haltbarkeit verbundenen Probleme. Am 23. März sprach er mit Martin Meister, GEO International, im KörberForum. Einführung und Begrüßung: Matthias Mayer, Leiter des Bereichs Wissenschaft der Körber-Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 22.03.2015
Ort: Hamburg
Personen: Werner Tillmetz, Martin Meister

to top