+
Mediathek
Sollte dieses Video nicht angezeigt werden, lassen Sie bitte Marketing-Cookies zu. Die Möglichkeit zur entsprechenden Auswahl bietet Ihnen dieser Link.
Alternativ können Sie das Video auf Youtube ansehen.
Video

Forum Offene Stadt 2021 | Panel 2: Freiheit durch Digitalisierung des öffentlichen Raums

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Lebendige Bürgergesellschaft«

Die Körber-Stiftung und Code for Hamburg richteten am 5. November 2021 bereits zum fünften Mal die Fachkonferenz Forum Offene Stadt aus – dieses Mal wieder als Digitalveranstaltung. 600 Interessierte aus Verwaltung, Politik, Zivilgesellschaft, Wirtschaft und Wissenschaft verfolgten die Keynote, Paneldiskussionen und Lesung im Livestream.

Das Forum Offene Stadt richtet seinen thematischen Fokus auf die Frage, wie die Stadt der Zukunft partizipativ, digital und nachhaltig gestaltet werden kann. Dabei stand insbesondere die kreative Zusammenarbeit zwischen Zivilgesellschaft und Stadtverwaltungen bei der Stadtgestaltung im Mittelpunkt sowie die Chancen und Herausforderungen der Städte im Digitalisierungskontext nach der Corona-Pandemie.

Im zweiten Panel diskutierten Monika Thomas (Staatsrätin Behörde für Stadtentwicklung und Wohnen Hamburg), Markus Beckedahl (netzpolitik.org), Jan Kus (Railslove, Recover-App) und Jakob von Lindern (Zeit Online) über Datensouveränität, Open-Source-Quellen und die Chancen und Risiken durch Digitalisierung im öffentlichen Raum.

zurück

Informationen

Datum: 05.11.2021
Länge: 00:58:11


to top