X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Frauen in der Außenpolitik – muss Diplomatie weiblicher werden?

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Internationale Politik ist noch immer weitgehend Männersache. Auch die Rolle von Frauen in der Krisen- und Konfliktbewältigung bleibt ein Nischenthema. Wie können weibliche Stimmen präsenter werden, wenn es um Frieden und Sicherheit geht? Darüber diskutieren die Bundestagsabgeordnete Elisabeth Motschmann und der ehemalige Diplomat Thomas Matussek.
Moderation: Nora Müller, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 19. November 2018 im KörberForum
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 19.11.2018
Ort: Hamburg
Personen: Elisabeth Motschmann, Thomas Matussek, Nora Müller



to top