X
Mediathek
Video

geblitzdingst

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

»Sprache ist ein Spielzeug und ein Werkzeug«, sagt Lars Ruppel, der als Poetry Slammer, Dichter und Workshopleiter schon die Hälfte seines Lebens auf Bühnen steht. Welche persönlichen Erlebnisse ihn zum Dichten gebracht haben, von seinem ersten Auftritt mit 16 und warum er sich mit seiner Poesie für Menschen mit Demenz engagiert, erzählt Lars Ruppel unterhaltsam im KörberForum. Sein Kollege David Friedrich, Hamburger Poetry Slammer, befasst sich in seinen Texten ebenfalls mit Demenz - und verarbeitet darin die Erkrankung seiner Großeltern. Moderation: Doris Kreinhöfer, Körber-Stiftung

Aufzeichnung vom 6. April 2017 im KörberForum – Kehrwieder 12
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 06.04.2017
Ort: Hamburg
Personen: Lars Ruppel, David Friedrich, Doris Kreinhöfer



to top