X
   
Mediathek
Mediathek
Download MP3
Audio

Gebundenes Leben: Zwischen Aufstiegsversprechen und Abstiegsangst

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

 

Wir leben in einer »Hyperarbeitsgesellschaft« mit noch nie da gewesenen Herausforderungen. Über das Aufstiegsversprechen durch Arbeit und die Angst vor Abstieg diskutierten auf Einladung von Körber-Stiftung und Literaturhaus Hamburg Norbert Blüm, der Soziologe Heinz Bude und die Philosophin Natalie Knapp. In der Arbeit befriedigten Menschen nicht nur ihr Nähebedürfnis, so Natalie Knapp. Sie erlebten auch den Stolz, für sich selbst sorgen zu können, ergänzte Heinz Bude. Aber was ist ehrliche Arbeit und wie trifft man die richtigen Karriere-Entscheidungen? Kann ein bedingungsloses Grundeinkommen eine Alternative zu durch Arbeit verdientem Einkommen werden? Und wie ist es möglich, bei zunehmender Unplanbarkeit der Arbeitsbiografie glücklich zu sein und den Lebens- und Arbeitsrhythmus zu vereinbaren? Es moderierte Karin Haist, Körber-Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 19.04.2017
Ort: Hamburg
Personen: Norbert Blüm, Heinz Bude, Natalie Knapp



to top