X
   
Mediathek
Mediathek
Download MP3
Audio

Gesellschaft ohne Wachstum

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

Die Bevölkerung in Europa altert und schrumpft. Doch Europa kann vom Leidtragenden des demografischen Wandels zum globalen Vorreiter werden – so die These von Reiner Klingholz, Direktor des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung. Wie diese Weichen und Anpassungsreformen zum Beispiel auf dem Arbeitsmarkt oder bei der Zuwanderung aussehen sollten, erläuterte Reiner Klingholz am 20. Januar in seinem Vortrag im KörberForum. Anschließend diskutierte Klingholz mit Susanne Tatje, Demographiebeauftragte der Stadt Bielefeld und Rolf Steil, Geschäftsführer der Agentur für Arbeit in Hamburg. Gunilla Fincke, Geschäftsführerin des Sachverständigenrats Deutscher Stiftungen für Integration und Migration, moderierte. Einführung: Karin Haist, Leiterin des Bereichs »Gesellschaft« der Körber-Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 19.01.2011
Ort: Hamburg
Personen: Reiner Klingholz, Susanne Tatje, Rolf Steil, Gunilla Fincke



to top