X
   
Mediathek
Mediathek
Download MP3
Audio

History@Debate: Der inszenierte Hitler

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Glaubt man den Reden und Schriften Adolf Hitlers, so war der Erste Weltkrieg ein prägendes Erlebnis für seine Person und seine politische Ideologie. Der Historiker Thomas Weber hat in seinem Buch »Hitlers Erster Krieg« diese Vorgeschichte des Nationalsozialismus rekonstruiert und kritisch diese (Selbst-) Darstellung Hitlers durch Propaganda und Medien hinterfragt. Er diskutierte mit dem Regisseur und Drehbuchautor Niki Stein, der derzeit an einer Filmbiographie über Adolf Hitler arbeitet, über die Rolle, die der Ersten Weltkriegs für den späteren Diktator und seine Inszenierung in der Propaganda des NS-Staats spielte. Es moderierte die Publizistin Cora Stephan. Der Abend bildete den Auftakt der Reihe »History@Debate. Europe 14/14«, dem Webtalk der Gerda Henkel Stiftung und der Körber-Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 13.01.2014
Ort: Hamburg
Personen: Niki Stein, Thomas Weber, Cora Stephan



Zusätzliche Informationen:

Video

zum Projekt

to top