+
Mediathek
Foto: Georg Wamhof
Download MP3
Audio

Jüdisches Leben in Deutschland seit 1945

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Unter welchen Bedingungen konnten Jüdinnen und Juden nach dem Zweiten Weltkrieg im Land der Täter ihr Leben wieder aufbauen und wie hat sich das Zusammenleben zwischen ihnen und der deutschen Mehrheitsgesellschaft seither verändert? Wie sehr ist jüdisches Leben heute in Deutschland heute durch Antisemitismus und rechte Hasskriminalität bedroht? Und welche Chancen gibt es, dass Jüdischsein trotz der notwendigen Erinnerung an nationalsozialistischen Verfolgungs- und Gewaltgeschichte in Deutschland irgendwann einmal gelebte Normalität werden kann? Darüber spricht die Historikerin Miriam Rürup in der neuen Folge des History & Politics Podcasts.

zurück

Informationen

Datum: 25.02.2021
Länge: 00:50:27
Personen: Miriam Rürup



zusätzliche Informationen:

Abonnieren Sie den Podcast »History & Politics:
mehr Informationen

to top