X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Körber History Forum 2017: Wer ordnet die Welt?

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Diskussion mit Patrick Cohrs, Central European University Budapest, Karen Donfried, German Marshall Fund in Washington, Christoph Heusgen aus dem Bundeskanzleramt und Adam Roberts, emeritierter Professor der University of Oxford. Es moderierte Sylke Tempel, von der Zeitschrift Internationale Politik (IP). Die Geschichte ist geprägt von zahlreichen Versuchen, die Welt mit Hilfe von Hegemonialmodellen und Ordnungsprinzipien zu gestalten und damit in den betroffenen Regionen Sicherheit, Stabilität und inneren Frieden zu stärken. Wie sind die Ordnungsansätze der Vergangenheit zu bewerten? Welche Impulse geben sie für die Gestaltung der globalen Ordnung des 21. Jahrhunderts?

zurück

Informationen

Datum: 17.06.2017
Ort: Berlin
Personen: Christoph Heusgen

Mehr zu: Europa, Geschichte


zusätzliche Informationen:

Alle Videos vom Körber History Forum 2017

to top