X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Körber History Forum 2018: Türkischer Neo-Osmanismus und seine Folgen für Europa

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Welche Bedeutung haben das Osmanische Imperium und seine Geschichte für die Türkei heute? Das thematisierten die türkischen Historiker İlber Ortaylı und Abdulhamit Kırmızı, der Direktor des Middle East Centre am Oxforder St. Antony’s College Eugene Rogan und der frühere türkische Politiker und Parlamentarier Suat Kınıklıoğlu vom Institute for Security and Development Policy in Stockholm. Es moderierte Almut Wieland-Karimi, Direktorin des Zentrums für Internationale Friedenseinsätze in Berlin. In Zusammenarbeit mit der Gerda Henkel Stiftung.

zurück

Informationen

Datum: 29.05.2018
Ort: Berlin


zusätzliche Informationen:

alle Videos vom Körber History Forum 2018

to top