X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Körber-Preisträger Karsten Danzmann im Gespräch mit Ranga Yogeshwar

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

»Die Gravitationswellen-Forschung verspricht schon allein deshalb viele grundlegend neue Erkenntnisse, weil 99 Prozent des Universums dunkel sind und bislang kaum untersucht werden konnten.«

Der deutsche Physiker Karsten Danzmann hat am 7. September 2017 den Körber-Preis 2017 erhalten. Er und sein Team entwickelten die Schlüsseltechnologien, darunter hochpräzise Laser, mit denen Detektoren in Amerika 2015 erstmals direkt Gravitationswellen nachweisen konnten. Damit haben Astronomen buchstäblich ein neues Fenster zum Kosmos aufgestoßen. Im Gespräch mit Ranga Yogeshwar während des Festaktes im Hamburger Rathaus erzählt er über seine Forschungsarbeiten.

zurück
to top