X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Körber Studio Junge Regie 2018 – Öffentliche Jurysitzung

Zum Abschluss des Theaterfestivals Körber Studio Junge Regie 2018 diskutierte die Jury über die gezeigten Inszenierungen. Ausgezeichnet wurde die Solo-Performance »Irgendwas für irgendwen an irgendeinem Tag im Juni« (Institut für Angewandte Theaterwissenschaft Gießen) von und mit Arthur Romanowski. Jury 2018: Esther Boldt (Kritikerin, nachtkritik.de, Theater heute, taz), Bettina Bruinier (Schauspieldirektorin, Saarländisches Staatstheater), Martin Hammer (Kurator, Wiesbaden Biennale), Tomas Schweigen (Künstlerischer Leiter und Geschäftsführer, Schauspielhaus Wien) und Christian Tschirner (Dramaturg, Deutsches Schauspielhaus Hamburg). Moderation der öffentlichen Jurysitzung: Catarina Felixmüller (freie Journalistin).

zurück

Informationen

Datum: 10.06.2018
Ort: Hamburg
Personen: Catarina Felixmüller

Mehr zu: Theater, Kultur


zusätzliche Informationen:

Videointerview mit Arthur Romanowski, Preisträger Körber Studio Junge Regie 2018

to top