X
   
Mediathek
Mediathek
Video

KörberKonferenz: Arbeit, Rente, unversorgt? Was uns übermorgen erwartet.

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Demografischer Wandel«

Die Gestaltung unserer Lebensarbeitszeit ist im demografischen Wandel eine Frage der Generationengerechtigkeit. Genau das thematisierte die KörberKonferenz »Arbeit, Rente, unversorgt? Was uns übermorgen erwartet« am 1. Dezember 2016 im KörberForum Hamburg. Sie richtete den Fokus auf die Perspektive der jungen Generationen.

Drei renommierte Vordenker entwickeln Zukunftsszenarien: der Rentenexperte Axel Börsch-Supan, der Ökonom Thomas Straubhaar und der Arbeitsforscher Max Neufeind. Was die Erwerbstätigen in Deutschland über Arbeit und Rente denken, und ob sie Angst vor Altersarmut haben, zeigen die exklusiven Ergebnisse einer Forsa-Umfrage im Auftrag der Körber-Stiftung. Die Erfahrungen der jungen Generationen und ihre Konzepte für die Gesellschaft von morgen liefern Young Professionals, unter anderem in einem Thesenbattle, moderiert von ZEIT-Ressortleiter Manuel J. Hartung.

zurück

Informationen

Datum: 01.12.2016
Ort: Hamburg
Personen: Thomas Straubhaar, Manuel J. Hartung



to top