X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Martin Stratmann im Gespräch mit Ranga Yogeshwar (2019)

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Innovation«

Ranga Yogeshwar sprach mit dem Vorsitzenden des Kuratoriums des Körber-Preises Martin Stratmann anlässlich der Preisvergabe an den Informatiker, Physiker und Mathematiker Bernhard Schölkopf am 13.9.2019 im Hamburger Rathaus über Wissenschaft als Brückenbauer und der zentralen Rolle von Vertrauen und ethischen Prinzipien.

»Fortschritte«, so Stratmann, »entstehen durch Kooperation und nicht durch Abschottung.« und gerade Wissenschaft kann als Brückenbauer wirken, weil Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in der ganzen Welt eine gemeinsame Sprache sprechen. Im Hinblick auf die Künstliche Intelligenz sieht er große Chancen, auch für Deutschland und Europa. Voraussetzung hierfür sei allerdings die Möglichkeit des Zugriffs auf große Datenmengen. Wenn wir die eher zögerliche Haltung hierzulande drehen wollen, muss einerseits das Vertrauen in die Akteure wachsen und andererseits sichergestellt sein, dass Wissenschaft nach ganz klaren ethischen Prinzipien agiert.

zurück

Informationen

Datum: 13.09.2019
Ort: Hamburg
Personen: Ranga Yogeshwar

Mehr zu: Wissenschaft


zusätzliche Informationen:

Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft

to top