Mediathek
Sollte dieses Video nicht angezeigt werden, lassen Sie bitte Marketing-Cookies zu. Die Möglichkeit zur entsprechenden Auswahl bietet Ihnen dieser Link.
Alternativ können Sie das Video auf Youtube ansehen.
Video

Mehr als Klein-Jerusalem – Jüdisches Erbe in Hamburg

Im Hamburger Grindelviertel, das auch »Klein-Jerusalem« genannt wurde, pulsierte bis 1933 das jüdische Leben der Stadt mit seiner mehr als 400-jährigen Geschichte. Über den Umgang mit dem jüdischen Erbe und seine Bedeutung für das gesellschaftliche, politische und soziale Miteinander in Hamburg heute und in Zukunft diskutieren zum Auftakt einer Themenwoche Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg und Schirmherrin der Themenwoche, Miriam Rürup, Direktorin des Moses Mendelssohn Zentrums in Potsdam, Barbara Guggenheim, Hamburger Kulturveranstalterin, und Lior Oren, IT-Entwickler und Enkel von Holocaust-Überlebenden, der aus Tel Aviv in die ursprüngliche Heimat seiner Familie nach Hamburg übersiedelte. Mit einem Grußwort der Generalsekretärin des Vereins »321–2021: 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland e.V.« Sylvia Löhrmann, Staatsministerin a.D..

Moderation: Jan Ehlert, NDR

Aufzeichnung vom 22. Februar 2021
Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 22.02.2021
Länge: 01:27:10
Personen: Katharina Fegebank, Miriam Rürup, Barbara Guggenheim, Lior Oren, Sylvia Löhrmann, Jan Ehlert