X
   
Mediathek
Mediathek
Video

Mythos russische Seele

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Die westeuropäische Kultur ist fasziniert von ihren vermeintlich typischen Charaktereigenschaften – Dunkelheit, Ekstase, Frömmigkeit. Doch gibt es sie wirklich, die »russische Seele«? Dem gehen die Pianistin Ana-Marija Markovina und der Psychologe Helmut Reuter am Beispiel der »Bilder einer Ausstellung« von Modest Mussorgsky nach und wagen eine künstlerisch-psychologische Annäherung.

Aufzeichnung vom 21. November 2016 im KörberForum – Kehrwieder 12

Aktuelles Veranstaltungsprogramm der Körber-Stiftung

zurück

Informationen

Datum: 21.11.2016
Ort: Hamburg
Personen: Ana-Marija Markovina, Helmut Reuter

Mehr zu: Russland, Europa


to top