Mediathek
Video

»Nicht in den vorgeschriebenen Bahnen« – Roland Jahn

Ein Beitrag zum Handlungsfeld »Internationale Verständigung«

Anfang der 1980er Jahre wurde Roland Jahn, der heutige Bundesbeauftragte für die Stasiunterlagen, wegen seines Engagements in der Bügrerrechtsbewegung und Protesten gegen das SED-System mehrmals von der Staatssicherheit verhaftet und 1983 schließlich gegen seinen Willen aus der DDR in die damalige Bundesrepublik abgeschoben. Teilnehmer des GeschichtsCamps »Jugendliche im Visier der Stasi« haben ihn zu diesen Erlebnissen interviewt und daraus diesen Kurzfilm erstellt. Das Geschichtscamp fand im Juni 2014 als Kooperationsprojekt der Körber-Stiftung und der BStU statt.

zurück

Informationen

Datum: 27.06.2014
Ort: Berlin
Personen: Thomas Paulsen