+

Adam Tooze

Foto: Malene Lauritsen

Adam Tooze, geboren 1967, ist Professor für Zeitgeschichte und Direktor des European Institute an der Columbia University in New York. Nach einem Studium der Volkswirtschaftslehre in Cambridge und an der Freien Universität Berlin sowie einer Promotion in Wirtschaftsgeschichte an der London School of Economics lehrte Tooze viele Jahre Geschichte in Cambridge. Er ist Autor zahlreicher Studien zur deutschen sowie zur globalen Wirtschaftsgeschichte. Zu seinen vielfach preisgekrönten Publikationen zählen »Die Ökonomie der Zerstörung« (2006), »Sintflut. Die Neuordnung der Welt 1916-1931« (2014) sowie der Band »Crashed: Wie zehn Jahre Finanzkrise die Welt verändert haben« (2018).

Stand: 15.10.2020

Mediathek

Wie weiter am Ende des amerikanischen Jahrhunderts? Europa und die Welt am Scheideweg zweier Epochen
11.11.2020

Wie weiter am Ende des amerikanischen Jahrhunderts? Europa und die Welt am Scheideweg zweier Epochen

Wenige Tage nach der US-Präsidentschaftswahl diskutieren Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der britisch-amerikanische...

zum Video
Wie weiter am Ende des amerikanischen Jahrhunderts? Europa und die Welt am Scheideweg zweier Epochen
11.11.2020

Wie weiter am Ende des amerikanischen Jahrhunderts? Europa und die Welt am Scheideweg zweier Epochen

Wenige Tage nach der US-Präsidentschaftswahl diskutieren Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und der britisch-amerikanische...

zum Audio
to top