+
   
Mediathek

Andrew Watts

Andrew Watts (Foto: Pete Jones)

Der Countertenor Andrew Watts wurde in Middlesex, Großbritannien, geboren und studierte an der Londoner Royal Academy of Music. Er gastierte seitdem an den großen Opernhäusern wie dem Royal Opera House Covent Garden London, der Bayerischen Staatsoper, der Berliner Staatsoper, der Deutschen Oper Berlin, dem Teatro La Fenice, dem Teatro Real Madrid, der Vlaamse Opera sowie dem Sydney Opera House.

Andrew Watts trat bei renommierten Festspielen auf, zum Beispiel in Salzburg. Er arbeitete mit Orchestern wie dem BBC Symphony Orchestra, dem Cleveland Philharmonic Orchestra, dem Los Angeles Philharmonic Orchestra sowie dem Royal Scottish National Orchestra zusammen und wirkte zudem bei zahlreichen Radio- und Fernsehübertragungen mit. So verkörperte er die Rolle der Kathleen Ferrier in dem Spielfilm »William and Mary«. Auch in Sally Potters Film »Orlando« ist Andrew Watts zu hören.

In der Spielzeit 2006/07 gab der Countertenor in der Partie des Adschib in Henzes »L’Upupa« sein Debüt an der Hamburgischen Staatsoper. In der Neuproduktion »Lear« war er in der Spielzeit 2011/12 als Edgar zu erleben. In der Spielzeit 2013/14 singt er den Behemoth in »Der Meister und Margarita«. Außerdem arbeitete er in diversen Meisterkursen mit den jungen Sängern des Internationalen Opernstudios.

Stand: 13.12.2013

Mediathek

Internationales Opernstudio 2014 - Zum 20jährigen Jubiläum
01.11.2014

Internationales Opernstudio 2014 - Zum 20jährigen Jubiläum

Gemeinsam mit den Stars auf der Großen Bühne stehen, Partien einstudieren und Meisterkurse besuchen. Der Film zeigt den Alltag der jungen...

zum Video
to top