+

Anne Sliwka

Foto: Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Prof. Dr. Anne Sliwka, geb. 1969, studierte Geschichte, Politikwissenschaft, Philosophie und Erziehungswissenschaft an den Universitäten Bonn und Paris. Nach ihrer Promotion an der University of Oxford zur interkulturellen Übertragung von Bildungskonzepten arbeitete sie zunächst für das Internationale Netzwerk innovativer Schulsysteme der Bertelsmann Stiftung sowie als Dozentin der Deutschen SchülerAkademie; von 1999 bis 2002 war sie wissenschaftliche Assistentin für Allgemeine Erziehungswissenschaft und Empirische Bildungsforschung an der Universität Erfurt. Im BLK-Modellprogramm »Demokratie lernen und leben« (2002 - 2005) war sie als Projektleiterin tätig, bevor sie 2005 als Professorin für Bildungswissenschaft an die Universität Trier wechselte.

Seit 2008 ist Anne Sliwka Prorektorin der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Ihre Forschungsinteressen umfassen insbesondere Bürgerbildung und Demokratiepädagogik, Verantwortungslernen und Projektdidaktik sowie Schulentwicklung im internationalen Vergleich. Anne Sliwka engagiert sich u.a. als Beiratsmitglied in der Deutschen Gesellschaft für Demokratiepädagogik e.V., als Beiratsvorsitzende im Projekt »Buddy - Soziale Kompetenz für Schüler« und als wissenschaftliche Begleitung des Programms »Lernen durch Engagement«.

Stand: 14.04.2021

Mediathek

Wozu Schule?
20.05.2021

Wozu Schule?

Schule soll enorm viel: Jugendliche fördern, fachliche Inhalte vermitteln und Antworten auf gesellschaftliche Herausforderungen finden. Aber...

zum Video
Bildung - Engagement - Demokratie: ein Mehrgewinnerspiel?
22.01.2016

Bildung - Engagement - Demokratie: ein Mehrgewinnerspiel?

Der Vortrag »Bildung – Engagement – Demokratie: ein Mehrgewinnerspiel?« von Prof. Dr. Anne Sliwka von der Universität Heidelberg im Rahmen...

zum Broschüre
to top