+

Annette Barkhaus

Foto: Wissenschaftsrat

Annette Barkhaus ist seit 2013 stellvertretende Leiterin der Abteilung Forschung beim Wissenschaftsrat. Sie studierte Biologie, Philosophie und Pädagogik an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Sorbonne in Paris. An der Universität Konstanz promovierte sie im Fach Philosophie. Ende der 1990er Jahre wirkte sie am Aufbau der Universität Erfurt mit. Zu Beginn des Jahres veröffentlichte der Wissenschaftsrat das von ihr begleitete Papier »Impulse aus der COVID-19-Krise für die Weiterentwicklung des Wissenschaftssystems in Deutschland«.

Stand: 14.04.2021

Mediathek

Junge Forscherinnen ausgebremst
06.05.2021

Junge Forscherinnen ausgebremst

Die Lage von jungen Forschenden hat sich durch Corona erschwert: Labore sind nur begrenzt zugänglich, der Aufwand für die Online-Lehre...

zum Video
to top