+

Antje Schmidt-Kloth

Antje Schmidt-Kloth (Foto: privat)

Antje Schmidt-Kloth engagierte sich nach ihrer Pensionierung 2004 für den Verein MENTOR – Die Leselernhelfer e.V. als Mentorin von zwei aus Gambia stammenden Grundschülerinnen und begleitet sie bis heute beim Übergang in die Berufsausbildung. Neben der Tätigkeit als Mentorin organisierte sie als Stadtteilkoordinatorin die Arbeit der ehrenamtlichen Mentoren an den Altonaer Schulen übernahm einen Sitz im Vorstand des Vereins.

Von April 2008 bis April 2012 war sie Vorsitzende von MENTOR – Die Leselernhelfer e.V., in dem sich heute mehr als 700 Mentoren engagieren. Seit 2008 wirkte sie bei der Entwicklung des im Juni 2013 gegründeten Hamburger Mentor.Ring e.V., einem Zusammenschluss von Mentoring-Initiativen in Hamburg, mit, in dessen Beirat sie sich weiterhin engagiert. Antje Schmidt-Kloth erhielt für ihr ehrenamtliches Engagement und das erfolgreiche Wirken des Vereins zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem 2008 den Hamburger Bürgerpreis, 2009 den Max-Brauer-Preis und 2010 den Deutschen Vorlesepreis. 2008 wurde sie als eine erfolgreiche Absolventin des Beratungsstipendiums startsocial von der Bundeskanzlerin ausgezeichnet, 2010 wurde ihr in Berlin die »Goldene BILD der FRAU« verliehen.

Stand: 23.08.2013

Mediathek

Schule des Lebens
16.09.2013

Schule des Lebens

Was macht unsere Kinder zu starken Persönlichkeiten, wo lernen sie soziales Verhalten, Werte, Verantwortung? Über informelles Lernen, die...

zum Audio
Schule des Lebens
16.09.2013

Schule des Lebens

Was macht unsere Kinder zu starken Persönlichkeiten, wo lernen sie soziales Verhalten, Werte, Verantwortung? Über informelles Lernen, die...

zum Video
to top