X
   
Mediathek

Armin Seyfried

Foto: Forschungszentrum Jülich/Ralf-Uwe Limbach

Prof. Dr. Armin Seyfried leitet am Forschungszentrum Jülich, Supercomputing Centre, die Abteilung »Civil Security and Traffic«. Er studierte Theoretische Physik an der Bergischen Universität Wuppertal, promovierte und forschte in der Teilchenphysik. Anschließend ging er in die Praxis und beriet in einem Ingenieurbüro die Architekten in der Bauplanungsphase zum Brandschutz. Seit 2004 arbeitet Seyfried am Forschungszentrum Jülich an der Verbesserung von Sicherheitskonzepten und führte dazu erstmals Experimente mit Personen durch. Wann kommt es in Menschenmassen zu Gedränge? 2016 führte er das dazu weltweit bislang größte Experiment mit 2000 Teilnehmenden durch. Dabei werden die Probanden durch Treppen, Engstellen und Kreuzungen geschickt. Armin Seyfried ist Professor an der Bergischen Universität Wuppertal.

Stand: 12.10.2017

Mediathek

Forscher fragen: Physik des Gedränges
28.11.2017

Forscher fragen: Physik des Gedränges

Wie reagieren Menschen im Gedränge? Katastrophen wie bei der Loveparade in Duisburg zeigen die gefährliche Dynamik von Menschenmassen....

zum Video

Veranstaltungen

Forscher fragen: Physik des Gedränges
28.11.2017

Forscher fragen: Physik des Gedränges

Katastrophen wie bei der Loveparade in Duisburg 2010, in Mekka 2015 und in Turin 2017 zeigen die gefährliche Dynamik von Menschenmassen. Wie...

zur Veranstaltung
to top