Bascha Mika

Bascha Mika (Foto: Anja Weber)

Bascha Mika, Publizistin, wurde 1954 in einem schlesischen Dorf in Polen geboren und siedelte als Kind in die BRD über. Sie absolvierte eine Banklehre bei der Deutsche Bank AG und studierte anschließend Germanistik, Philosophie und Ethnologie. Bereits in Studienzeiten arbeitete sie als freie Journalistin. Ab 1988 war sie als Redakteurin, Chefin vom Dienst und schließlich als Reporterin bei der taz, »die tageszeitung«, in Berlin tätig. Von 1998 bis 2009 war sie dort Chefredakteurin. Seit April 2014 ist sie Chefredakteurin der Frankfurter Rundschau.

Seit 2007 ist Mika Honorarprofessorin an der Universität der Künste in Berlin sowie Co-Leiterin des dort angesiedelten Master-Studiengangs Kulturjournalismus.

Sie schrieb 1998 eine kritische Alice-Schwarzer-Biografie. 2011 veröffentlichte sie »Die Feigheit der Frauen« (C. Bertelsmann). Anfang 2014 erschien ihr Buch »Mutprobe. Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden«.

Stand: 13.08.2014

Mediathek

Altern Frauen anders?
05.10.2014

Altern Frauen anders?

In ihrer Streitschrift »Mutprobe. Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden« beklagt die Journalistin Bascha Mika, dass Frauen,...

zum Audio

Veranstaltungen

»Zu jung für alt« mit Dieter Bednarz im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse
11.10.2018

»Zu jung für alt« mit Dieter Bednarz im Lesezelt der Frankfurter Buchmesse

Wer lässt sich schon gern mit der Nase drauf stoßen, dass man älter wird? Auch Dieter Bednarz, über dreißig Jahre Redakteur beim Spiegel,...

zur Veranstaltung
Altern Frauen anders?
06.10.2014

Altern Frauen anders?

In ihrer Streitschrift »Mutprobe. Frauen und das höllische Spiel mit dem Älterwerden« beklagt die Journalistin Bascha Mika, dass Frauen,...

zur Veranstaltung
Engagement in den Medien
13.04.2010

Engagement in den Medien

Ein Drittel der Deutschen engagiert sich freiwillig. Die aktive Zivilgesellschaft ist somit ein wichtiger und unverzichtbarer Pfeiler...

zur Veranstaltung