+
   
Mediathek

Can Dündar

Foto: Milena Schloesser

Can Dündar, geboren 1961, studierte Journalismus in Ankara und London und promovierte 1996 in Politikwissenschaften. Dündar schrieb für diverse Zeitungen, über zwei Dutzend Bücher und produzierte 16 Fernsehdokumentationen. Er ist Chefredakteur der renommierten Tageszeitung Cumhumriyet. 2015 wurde er in Istanbul für die »Veröffentlichung geheimer Dokumente« in seiner Berichterstattung über Waffenlieferungen des türkischen Geheimdienstes an syrische Extremisten vorläufig verhaftet, 2016 zu sechs Jahren Haftstrafe verurteilt. 2015 erhielt er den Menschenrechtspreis der Organisation Reporter ohne Grenzen sowie 2016 den »Leuchtturm für besondere publizistische Leistung« des Netzwerk Recherche und den Hermann-Kesten-Preis.

Stand: 24.08.2018

Mediathek

Exile Media Forum 2019
10.10.2019

Exile Media Forum 2019

Die Zahl der Journalisten und Medienschaffenden, die sich in Deutschland im Exil befinden und hier arbeiten, steigt. Was bedeutet es, im...

zum Video
Exile Media Forum, Journalismus und Migrationsgesellschaft: Wie verändert sich die Medienlandschaft?
30.10.2018

Exile Media Forum, Journalismus und Migrationsgesellschaft: Wie verändert sich die Medienlandschaft?

Der Anteil von MigrantInnen in deutschen Redaktionen ist noch immer deutlich geringer als im Rest der Gesellschaft. Warum das so ist und...

zum Video
Can Dündars Rede zum Exil – Wo ich schreibe, ist die Türkei
29.10.2018

Can Dündars Rede zum Exil – Wo ich schreibe, ist die Türkei

Der im deutschen Exil lebende türkische Journalist Can Dündar hielt in der Elbphilharmonie die »Hamburger Rede zum Exil«. Dündars Rede war...

zum Video
to top