+

Cathrin Kahlweit

Cathrin Kahlweit (Foto: Süddeutsche Zeitung,<br />Jörg Buschmann)

Cathrin Kahlweit, 1959 in Göttingen geboren, studierte Politikwissenschaft und Russisch an der University of Oregon, am Puschkin-Institut in Moskau und an den Universitäten Tübingen und Göttingen. Sie absolvierte ein Volontariat an der Henri-Nannen-Schule in Hamburg und arbeitete zunächst als freie Journalistin für den Bayerischen Rundfunk und die Zeit. Seit 1989 arbeitet sie für die Süddeutsche Zeitung. Sie begann im Resort Außenpolitik, wurde Korrespondentin in Frankfurt und schließlich Leitende Redakteurin der Themen des Tages. Seit 2012 ist sie Mitteleuropa-Korrespondentin in Wien. Cathrin Kahlweit ist Mutter von drei Kindern und Autorin mehrerer Bücher.

Stand: 06.02.2019

Mediathek

Körber History Forum 2017: Is Russia entering the post-European era?
17.06.2017

Körber History Forum 2017: Is Russia entering the post-European era?

Discussion with Nina L. Khrushcheva, New School New York, Fyodor Lukyanov, Russia in Global Affairs from Moskau and Gwendolyn Sasse, Center...

zum Video
Körber History Forum 2017: Ist Russland auf dem Weg in das posteuropäische Zeitalter?
17.06.2017

Körber History Forum 2017: Ist Russland auf dem Weg in das posteuropäische Zeitalter?

Diskussion mit Nina L. Khrushcheva, New School New York, Fyodor Lukyanov, Russia in Global Affairs aus Moskau und Gwendolyn Sasse, Zentrum...

zum Video
Körber History Forum 2016: Macht und Ohnmacht des Imperiums
09.09.2016

Körber History Forum 2016: Macht und Ohnmacht des Imperiums

Europa befindet sich 25 Jahre nach Ende der Sowjetunion wieder in einer Umbruchsphase: Die Zahl derer, die in Europa den Nationalstaat...

zum Video
to top