X
   
Mediathek

Chris Köver

Chris Köver (Foto: Vera Tammen)

Chris Köver wurde in Rumänien als Kind ungarischer Eltern geboren, ist in Köln aufgewachsen und hat in Lüneburg und Toronto Kulturwissenschaften studiert und anschließend bei Zeit Online volontiert. Sie ist Gründerin und Chefredakteurin des Missy Magazine, einer feministischen Zeitschrift für Twentythirtyfourtyfiftysixtysomethings. Sie schreibt Kritiken, Reportagen und Interviews u.a. für Die Zeit, Neon, taz, auf Spiegel Online und Vice News über Politik, Kultur, Technologie und Geschlecht. 2014 war sie als Stipendiatin des Arthur F. Burns Fellowships in New York und hat dort für Vice und Vice News gearbeitet. Außerdem hat sie zusammen mit Sonja Eismann und Daniela Burger zwei Sachbücher für Mädchen bei Beltz veröffentlicht und unterrichtet NachwuchsjournalistInnen an der Akademie für Publizistik in Hamburg und im Studiengang Kulturjournalismus an der UdK Berlin. Heute lebt sie in Berlin.

Stand: 20.03.2015

Mediathek

Die Lange Nacht der Zeit: »Die Hölle der Vereinbarkeit«
06.05.2015

Die Lange Nacht der Zeit: »Die Hölle der Vereinbarkeit«

Es ist die Hölle! Warum wir Kinder, Liebe und Karriere nicht vereinbaren können. Diskussion mit Andrea Nahles, Peter Lohmeyer, Chris Köver,...

zum Video
to top