X
   
Mediathek

Christiane Karg

Foto: Gisela Schenker

Die in Feuchtwangen (Bayern) geborene Sopranistin Christiane Karg studierte am Salzburger Mozarteum sowie am Konservatorium in Verona. Nach einem ersten Engagement im internationalen Opernstudio der Hamburgischen Staatsoper und als Ensemblemitglied an der Oper Frankfurt, wird Christiane Karg seit vielen Jahren als gefragte Operninterpretin und Konzertsängerin gleichermaßen international gefeiert. Regelmäßig ist sie zu Gast bei den Salzburger Festspielen, an der Mailänder Scala, dem Royal Opera House Covent Garden, der Lyric Opera Chicago, der Bayerischen Staatsoper, in der Carnegie Hall sowie im Wiener Musikverein. Christiane Karg tritt mit allen renommierten Klangkörpern der Welt auf und verbindet enge künstlerische Partnerschaften mit Kollegen wie Riccardo Muti, Christian Thielemann, Simon Rattle, Mariss Jansons, Herbert Blomstedt, Christoph Eschenbach, Daniel Harding oder Yannick Nezét-Seguin. Bereits zum zweiten Mal wurde sie mit dem renommierten ECHO-Klassik Musikpreis ausgezeichnet. Christiane Karg ist Gründerin und künstlerische Leiterin des Festivals KunstKlang und engagiert sich seit vielen Jahren in der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen.

Stand: 25.04.2017

Mediathek

Christiane Karg: Engagement für die Zukunft der Oper
08.07.2020

Christiane Karg: Engagement für die Zukunft der Oper

Als gefeierte Sopranistin ist Christiane Karg regelmäßig zu Gast auf den großen, internationalen Opernbühnen. Ihre ersten Erfahrungen als...

zum Audio
Die Sänger von morgen
04.05.2017

Die Sänger von morgen

Welche Ausbildung brauchen junge Sänger, um über ein ganzes Arbeitsleben erfolgreich zu sein? Wie kann sich das Musiktheater durch die...

zum Video
Karrierestart im Internationalen Opernstudio – Christiane Karg erzählt
01.11.2014

Karrierestart im Internationalen Opernstudio – Christiane Karg erzählt

Die Sopranistin Christiane Karg gehört zu den Stars der internationalen Opernszene. Begonnen hat sie ihre Karriere im Internationalen...

zum Video
to top