+

Christiane Stork


Christiane Stork verantwortet als Programmleiterin im Bereich Bildung die Aktivitäten zum MINT-Nachwuchs, dazu gehören die Kooperationsprojekte Initiative Naturwissenschaft und Technik, Schülerforschungszentrum Hamburg, MINTforum Hamburg sowie das MINT-Nachwuchsbarometer. Sie studierte Geschichte, Germanistik und Erziehungswissenschaften in Marburg und Göttingen und legte ihr zweites Staatsexamen in Berlin ab.

Nach dem Wechsel von der Schule in die Stiftung war sie zunächst im Geschichtswettbewerb für historische Projektarbeit zuständig, danach standen die Themen Forschendes Lernen und Wissenschaft für Kinder und Jugendliche im Mittelpunkt ihrer Projekte. Bei den aktuellen MINT-Nachwuchs-Projekten richtet sich das Engagement auf eine Vernetzung von Schule mit außerschulischen Akteuren sowie auf talent- und gendergerechte Nachwuchsförderung.

Stand: 15.08.2019

Mediathek

Ergebnispräsentation des MINT Nachwuchsbarometers 2020
06.05.2020

Ergebnispräsentation des MINT Nachwuchsbarometers 2020

Das MINT Nachwuchsbarometer 2020 zeigt, dass sich die Nachwuchssituation in Deutschland in den vergangenen Jahren nicht zum Positiven...

zum Video
Misere, Mangel, Männerberufe?
23.10.2019

Misere, Mangel, Männerberufe?

Das aktuelle MINT-Nachwuchsbarometer zeigt: In Schule und Uni sind die Leistungen in den MINT-Fächern mäßig, die Motivation gering, die...

zum Video
to top