+

Dmitri Trenin

Foto: Carnegie Moscow Center

Dmitri Trenin, Historiker, politischer Experte und Autor und ist eines der Gründungsmitglieder und seit 2008 Leiter des Carnegie Moscow Centers. Außerdem ist er Vorsitzender der Forschungsgruppe Außen- und Sicherheitspolitik. Er ist einer der führenden außen- und sicherheitspolitischen Experten Russlands.

Dmitri Trenin diente von 1972-1993 Jahre bei der Sowjetischen und Russischen Armee, in der Zeit war er unter anderem in Potsdam stationiert und Delegationsmitglied bei den Verhandlungen über strategische Waffenkontrolle 1985 in Genf. Er war der erste russische Offizier, der am NATO Defense College in Rom gelehrt hat.

Stand: 16.03.2018

Mediathek

Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?
18.06.2018

Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?

Das Gleichgewicht zwischen USA und UdSSR ermöglichte nach 1945 eine weitgehend stabile Nachkriegsordnung. Doch der »Kalte Krieg« hätte...

zum Video
Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?
18.06.2018

Frieden machen: ein neuer Kalter Krieg?

Das Gleichgewicht zwischen USA und UdSSR ermöglichte nach 1945 eine weitgehend stabile Nachkriegsordnung. Doch der »Kalte Krieg« hätte...

zum Audio
Zurück auf der Weltbühne
15.06.2017

Zurück auf der Weltbühne

Russland erobert sich einen prominenten Platz auf dem globalen Parkett. Viele sprechen von einem neuen Kalten Krieg zwischen Russland und...

zum Video
to top