+

Felix Heiduk

Felix Heiduk (Foto: privat)

Dr. Felix Heiduk ist derzeit Lecturer am Department of Political Science and International Studies, der University of Birmingham. Zuvor war er Fellow am Weatherhead Center for International Affairs der Harvard University, Cambridge. Bis 2009 arbeitete er als Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Forschungsgruppe Asien der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP Berlin). 2006 war er als Consultant für die Friedrich Ebert Stiftung in Jakarta tätig. Felix Heiduk forscht zum Themenfeld Indonesien, Sicherheit und Islam und hat sich intensiv mit den Entwicklungen in Indonesien seit Beginn der Reformperiode nach Ende des Suharto-Regimes beschäftigt.

Ausgewählte Publikationen:

  • »State fragility and power politics in Indonesia«, in: Third World Quarterly, (currently under review);
  • »Between a rock and a hard place: radical Islam in post-Suharto Indonesia«, in: International Journal of Conflict and Violence, Vol. 6, No. 1, Mai 2012;
  • »The politics of political Islam in post-Suharto Indonesia«, in: Shiping Hua (Hrsg.): Islam and Democratization in Asia, Amherst: Cambria Press, 2009;
  • »Indonesien: Vom fragilen Staat zur Regionalmacht?«, in: Josef Braml et al. (Hrsg.): Außenpolitik in der Wirtschafts- und Finanzkrise, München: Oldenbourg Verlag, 2012.
Stand: 26.03.2013

Mediathek

Indonesien: Islam und Demokratie
09.06.2013

Indonesien: Islam und Demokratie

Indonesien ist begehrter Partner Europas in Südostasien. Es vereint moderaten Islam und Demokratie und hat durch seine geografische Lage...

zum Audio
Indonesien: Islam und Demokratie
09.06.2013

Indonesien: Islam und Demokratie

Indonesien ist begehrter Partner Europas in Südostasien. Es vereint moderaten Islam und Demokratie und hat durch seine geografische Lage...

zum Video
to top