+

Gisela Kopp

Foto: Peter Himsel

Gisela H. Kopp, geboren 1984, studierte von 2004 bis 2010 Biologie an der Georg-August-Universität Göttingen. Dort promovierte sie 2015 nach mehreren Forschungsaufenthalten in Westafrika. Für ihre herausragende Promotion in der Primatologie gewann sie im selben Jahr den Förderpreis des Deutschen Primatenzentrums. Seit 2016 forscht sie an der Universität in Konstanz und am Max-Planck-Institut für Verhaltensbiologie. Seit 2018 ist sie Research Fellow am Zukunftskolleg der Universität Konstanz. Gisela H. Kopp wurde 2020 in die Junge Akademie der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina berufen.

Stand: 14.04.2021

Mediathek

Junge Forscherinnen ausgebremst
06.05.2021

Junge Forscherinnen ausgebremst

Die Lage von jungen Forschenden hat sich durch Corona erschwert: Labore sind nur begrenzt zugänglich, der Aufwand für die Online-Lehre...

zum Video
to top