X
   
Mediathek

Isabella Heuser

Isabella Heuser (Foto: privat)

Isabella Heuser studierte Psychologie und Humanmedizin an der Universität Mainz und absolvierte ihre Facharztausbildung, die sie 1986 abschloss, an der Universitätsklinik in Mainz. Nach einem Forschungsaufenthalt in den USA arbeitete sie als Oberärztin an der Psychiatrischen Universitätsklinik in Freiburg und ab 1990 am Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München. Von 1992 bis 1996 leitete sie dort die Gedächtnisambulanz. Heuser habilitierte sich 1994 im Fach Psychiatrie an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Ab 1996 war sie leitende Oberärztin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie am Zentralinstitut für Seelische Gesundheit in Mannheim. Seit 2001 ist Isabella Heuser Direktorin der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Charité in Berlin. Ihre Hauptarbeitsgebiete liegen sowohl in der Forschung als auch der klinischen Anwendung in der Psychopharmakologie. Sie war Sprecherin einer dreieinhalbjährigen Forschungskooperation, die sich mit »Chancen und Risiken des Neuro-Enhancements« befasste.

Stand: 18.10.2010

Mediathek

Der getunte Mensch
06.12.2010

Der getunte Mensch

Biotechnologische Eingriffe zur Verbesserung des Menschen (Human Enhancement) verheißen viel für die nähere Zukunft. Gleichzeitig lösen sie...

zum Audio
to top