X
   
Mediathek

Jacques Semelin

Foto: CERI Paris

Jacques Semelin ist Historiker und Politologe, Professor an der Sciences Po Paris und emeritierter Forschungsdirektor am Centre national de la recherche scientifique (CNRS). Er forscht und lehrt am Centre de recherches internationales (CERI). Von 1986 bis 1988 war er Postdoc-Fellow an der Universität Harvard (Centre for International Affairs). 2008 gründete er die Online-Encyclopédie des violences de masse, deren Leiter er bis 2011 war. Von 2010 bis 2011 war er Berater der UNO in Fragen der Genozid-Prävention. Er ist Mitglied des wissenschaftlichen Beirats der Zeitschriften European Review of History, Journal of Genocide Research und Vingtième siècle sowie außerdem Mitglied in der International Association of Genocide Scholars. Veröffentlichungen in deutscher Sprache: Ohne Waffen gegen Hitler. Eine Studie zum zivilen Widerstand in Europa (Frankfurt/Main 2002). Säubern und Vernichten: die Politik der Massaker und Völkermord (Hamburg 2007). Das Überleben von Juden in Frankreich 1940-1944 (Göttingen 2018).

Stand: 15.10.2018

Mediathek

Der Shoah entkommen
07.11.2018

Der Shoah entkommen

Die Studie »Das Überleben von Juden in Frankreich 1940-1944« des Historikers Jacques Semelin (Sciences Po, Paris) beruht maßgeblich auf...

zum Video
to top