X

Katja Gloger

Foto: Hans-Jürgen Burkard

Katja Gloger beschäftigt sich seit über 25 Jahren mit Russland. Sie studierte Russische Geschichte, Politik und Slawistik in Hamburg und Moskau und ging Anfang der neunziger Jahre als Korrespondentin für den »Stern« nach Moskau. Dort erlebte sie den Zusammenbruch der Sowjetunion und den Aufstieg eines neuen Russland. Sie interviewte Michail Gorbatschow ebenso wie Boris Jelzin; sie konnte Wladimir Putin über Monate begleiten. Sie war »Stern«-Korrespondentin in den USA, arbeitet heute als Autorin des Nachrichtenmagazins mit den Schwerpunkten Russland, Internationale Politik und Sicherheitspolitik. 2010 erhielt sie den Henri-Nannen-Preis, 2014 wurde sie als politische »Journalistin des Jahres« ausgezeichnet. In mehreren Büchern sowie ihrer jüngsten Veröffentlichung »Fremde Freunde: Deutsche und Russen – Die Geschichte einer schicksalhaften Beziehung« (Berlin Verlag, 2017), beschäftigt sie sich mit der ebenso faszinierenden wie konfliktreichen Beziehung zwischen Russland und Deutschland.

Stand: 17.12.2017
to top