+

Kirsten Pfaue

Foto: BWVI

Die Hamburger Juristin Kirsten Pfaue steuert seit zwei Jahren als Hamburgs erste Radverkehrskoordinatorin behördenübergreifend die Aktivitäten des Senats zur Förderung des Radverkehrs.

Das Jurastudium absolvierte Kirsten Pfaue in Hamburg, Boston, Bordeaux und Celle. Nach Beendigung ihres zweiten Staatsexamens praktizierte sie als Rechtsanwältin in Berlin und Tel Aviv. Seit mehr als 10 Jahren steht sie nun im Dienste der Stadt Hamburg, unter anderem als Leiterin des Rechtsamtes beim Bezirksamt Wandsbek. Kirsten Pfaue ist Mitglied des Beirats Radverkehr des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und war von 2010 bis 2014 Landesvorsitzende des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs. Sie lebt mit ihrer Familie in Hamburg.

Stand: 15.03.2018

Mediathek

Hamburg 2030: Radweg oder Rad weg?
16.05.2018

Hamburg 2030: Radweg oder Rad weg?

Hamburg wird Fahrradstadt! So steht es im Koalitionsvertrag von 2015. Mehr als zwei Jahre später fällt die Bilanz jedoch bescheiden aus:...

zum Audio
to top