+

Klaus Pantel

Foto: Axel Kirchhof

Klaus Pantel ist Direktor des Instituts für Tumorbiologie am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf. Das Institut ist Teil des Zentrums für Experimentelle Medizin und des Universitären Cancer Centers (UCCH). Prof. Pantel graduierte 1986 an der Universität Köln und schloss seine Dissertation 1987 ab. Die Pionierarbeiten von Prof. Pantel auf dem Gebiet der Mikrometastasierung bei Krebs, den zirkulierenden Tumorzellen und zirkulierenden Nukleinsäuren (ctDNA, microRNAs) spiegeln sich in mehr als 500 Publikationen in exzellenten hochrangigen biomedizinischen und wissenschaftlichen Zeitschriften wider (inkl. NEJM, Lancet, Nature Journals, Cancer Cell, Science Translational Medicine, Cancer Discovery, PNAS, JCO, JNCI, Cancer Res.). Seine Forschungsarbeit wurde durch den AACR Outstanding Investigator Award 2010, den Deutschen Krebspreis 2010, und zwei ERC Advanced Investigator Grant 2011 + 2019 ausgezeichnet. Darüber hinaus koordiniert Prof. Pantel das Europäische IMI Konsortium CANCER-ID (www.cancer-id.eu) on blood-based »Liquid Biopsies« (Lunge- und Brustkrebs) mit 37 Partnerinstitutionen akademischer, non-profit Organisationen und Industrie.

Stand: 16.10.2019

Mediathek

Forscher fragen: Dem Krebs auf der Spur
03.12.2019

Forscher fragen: Dem Krebs auf der Spur

Nach Herz- und Kreislauferkrankungen ist Krebs die zweithäufigste Todesursache. Derzeit basiert die Diagnostik auf der Erfassung der...

zum Video
to top