+

Martin Sabrow

Martin Sabrow (Foto: ZZF Potsdam,<br />Joachim Liebe)

Martin Sabrow, geboren 1954, ist seit 2004 Direktor des Zentrums für Zeithistorische Forschung Potsdam und seit 2009 Professor für Neueste und Zeitgeschichte an der Humboldt-Universität zu Berlin. Von 1983 bis 1993 war er Studienrat an einem Gymnasium in Berlin, danach Mitarbeiter und Projektleiter am Forschungsschwerpunkt Zeithistorische Studien, später Zentrum für Zeithistorische Forschung, und seit 2004 Professor an der Universität Potsdam.

Er wurde 1993 mit einer Arbeit über politische Attentate in der Weimarer Republik promoviert und habilitierte sich 2000 mit einer Studie über die Geschichtswissenschaft der DDR. Von ihm liegen zahlreiche Bücher und Aufsätze zur Zeitgeschichte mit besonderer Berücksichtigung der DDR und zur Geschichte der Geschichtskultur vor.

Stand: 16.03.2015

Mediathek

history@debate: Flucht nach Europa. Migration in historischer Perspektive
24.04.2016

history@debate: Flucht nach Europa. Migration in historischer Perspektive

Wenn Migration und Integration in der Geschichte eher Konstanten als Ausnahmen darstellen, so führen die Dimensionen der aktuellen...

zum Video
history@debate: Verwandte Diktaturen?
31.05.2015

history@debate: Verwandte Diktaturen?

Seit dem Historikerstreit der 1980er Jahre wird kontrovers diskutiert, in welchem Verhältnis Nationalsozialismus und Kommunismus der 1930er...

zum Video
to top