+

Michael Steiner

Michael Steiner (Foto: privat)

Michael Steiner ist 1949 in München geboren. Er ist seit April 2010 Sonderbeauftragter der deutschen Bundesregierung für Afghanistan und Pakistan. In dieser Funktion berät er u.a. mit internationalen Partnern über Möglichkeiten zur weiteren Stabilisierung der Region.

Nach seinem Studium der Rechtswissenschaft trat Michael Steiner 1981 in den Auswärtigen Dienst ein, zunächst auf Posten im damaligen Zaire, New York, Prag und Zagreb. Daraufhin koordinierte er als Deutsches Mitglied der Internationalen Kontaktgruppe die Friedensbemühungen im ehemaligen Jugoslawien und ging im Anschluss als Erster Stellvertretender Hoher Repräsentant nach Sarajevo.

Von 1998 bis 2001 war Steiner außen- und sicherheitspolitischer Berater von Bundeskanzler Gerhard Schröder, bevor er im Kosovo die Mission der Vereinten Nationen UNMIK leitete. Es folgten Posten als Ständiger Vertreter bei den Vereinten Nationen in Genf und als Deutscher Botschafter in Italien und San Marino.

Stand: 20.10.2011

Mediathek

Körber Debate: Ist die internationale Gemeinschaft in Afghanistan gescheitert?
06.11.2011

Körber Debate: Ist die internationale Gemeinschaft in Afghanistan gescheitert?

Bevor die internationale Gemeinschaft Anfang Dezember 2011 erneut in Bonn am Petersberg über die Zukunft Afghanistans beriet, zogen zwei...

zum Audio
Körber Debate: Ist die internationale Gemeinschaft in Afghanistan gescheitert?
06.11.2011

Körber Debate: Ist die internationale Gemeinschaft in Afghanistan gescheitert?

Bevor die internationale Gemeinschaft Anfang Dezember 2011 erneut in Bonn am Petersberg über die Zukunft Afghanistans beriet, zogen zwei...

zum Video
to top