X
   
Mediathek

Michal Hvorecký

Foto: Nora a Jakub

Michal Hvorecký, geboren 1976, lebt als Autor und Übersetzer in Bratislava. Auf Deutsch erschienen bereits drei seiner Romane und eine Novelle. Hvorecký verfasst regelmäßig Beiträge für die FAZ, die ZEIT und zahlreiche Zeitschriften. In seiner Heimat engagiert er sich für den Schutz der Pressefreiheit und gegen antidemokratische Entwicklungen.

Stand: 15.10.2018

Mediathek

Die verlorene Mitte Europas
28.11.2018

Die verlorene Mitte Europas

1989 weckte der Zusammenbruch des Kommunismus in den Gesellschaften jenseits des Eisernen Vorhangs die Hoffnung auf eine Rückkehr in die...

zum Video
to top