X
   
Mediathek

Minxin Pei

Minxin Pei (Foto: privat)

Minxin Pei ist Professor am Claremont McKenna College und Direktor des Keck Center for International and Strategic Studies.

Nach seiner Promotion an der Universität Harvard war Pei als Dozent an der Princeton University tätig. Im Anschluss arbeitete er als Senior Associate im Asienprogramm der renommierten Denkfabrik Carnegie Endowment for International Peace in Washington D.C. Schwerpunkt seiner Forschung sind neben der chinesischen Innenpolitik die Beziehungen zwischen den USA und Asien sowie die Demokratisierung in Entwicklungsländern.

Pei publiziert regelmäßig unter anderem in China Quarterly, Financial Times und dem Wall Street Journal. Er ist Autor der Bücher »China's Trapped Transition: The Limits of Developmental Autocracy« (2006) und »From Reform to Revolution: The Demise of Communism in China and the Soviet Union« (1994).

Stand: 15.08.2014

Mediathek

Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?
28.09.2014

Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?

China steht vor immensen Herausforderungen: Der Aufschwung der letzten Jahrzehnte hat die Kluft zwischen Arm und Reich wachsen lassen....

zum Video
Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?
28.09.2014

Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?

China steht vor immensen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen. Der Aufschwung der letzten Jahrzehnte hat...

zum Audio

Veranstaltungen

Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?
29.09.2014

Körber Debate: Zerbricht China an sich selbst?

China steht vor immensen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Herausforderungen. Der Aufschwung der letzten Jahrzehnte hat...

zur Veranstaltung
to top